direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Thema:
Dynamic Load Balancing in Heterogenous Cluster Systems
Bearbeiter:
Philipp Fechteler
Aufgabenstellung:
Der weiterhin steigende Bedarf an Rechenkapazität geht einher mit einer deutlichen Diversifizierung der eingesetzten Systeme. Zum einen werden Hochleistungsrechner gezielt für bestimmte Anwendungen aus heterogenen Knoten für spezifische Aufgaben zusammengesetzt, zum andern entsteht Heterogenität auch durch nachträgliche Erweiterungen oder durch Zusammenfassung vorhandener Systeme. Der Umgang mit inhomogenen Knoten stellt neue Herausforderungen an die Managementsoftware dieser Systeme. Typische Ziele wie hohe Auslastung, gleichmäßige Lastverteilung und faire Aufteilung unter konkurrierende parallele Anwendungen sind in heterogenen Systemen noch schwieriger zu erreichen. Die größte Flexibilität erzielt man, wenn man den Anwendungen erlaubt, nicht nur das System als Ganzes, sondern auch einzelne Knoten in Raum und Zeit zu teilen und diese Aufteilung dynamisch dem Programmverhalten anzupassen. Hierzu sind zusätzliche Information über das Programmverhalten notwendig, die möglichst nicht vom Programmierer, sondern automatisch von System ermittelt werden sollten. Ziel der Diplomarbeit war es, Möglichkeiten der dynamischen Zuordnung von parallelen Programmen zu Knoten eines inhomogenen Cluster-Systems zu untersuchen. Dazu sollten Modelle des Ablaufverhaltens des paralleler Programme herangezogen werden.

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions