direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Thema:

LDAP-basierte Benutzerverwaltung für das Paderborner Bildungsnetz

Bearbeiter:

Jens Mischok, 2001

Aufgabenstellung:

Das Paderborner Bildungsnetz ist ein Zusammenschluss aller Paderborner Schulen und sonstiger Bildungseinrichtungen zu einem gemeinsamen Intranet. Die technische Basis dieses Intranets wird gebildet durch freie Kupferadern des städtischen Ampelnetzes, auf denen Datenkommunikation mit ADSL-Technik stattfindet. Über die in das Bildungsnetz integrierte Universität ist der Zugang zum G-WIN (155Mbit/s) und damit zum globalen Internet möglich. Gegenüber der bisher üblichen ISDN-Anbindung stehen damit Übertragungsraten zur Verfügung die je nach Richtung um eine oder zwei Größenordnungen höher liegen. Besonderes Anliegen des Projekts ist jedoch die Schaffung einer gemeinamen Diensteinfrastruktur, die soweit dies möglich und sinnvoll ist, administrative Aufgaben zentralisiert und damit die Lehrerinnen und Lehrer, die mit der Rechnerbetreuung befasst sind, entlastet. Eine zentrale Rolle im Rahmen eines solchen Konzepts spielen Verzeichnisdienste für diverse Zwecke wie etwa Benutzerverwaltung, Authentisierung, Telefonbuch etc., für die sich als offener Standard das Light Weight Directory Access Protocol (LDAP) etabliert hat. In der Diplomarbeit soll ein Konzept zur Benutzerverwaltung entwerfen und prototypisch mit Hilfe eines LDAP-Servers implementiert werden. Da auch das Microsoft Active Directory (MS AD) aus Windows 2000 LDAP benutzt und die Windows-Umgebung in Schulen oft vorzufinden ist, soll explizit Active Directory eingesetzt und hinsichtlich der Kompatibiltät mit anderen LDAP-Clients überprüft werden.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions