direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Thema:
Pricing von Netzwerkressourcen durch Auktionen zur Zuteilung von Bandbreite durch Bandwidth Broker
Bearbeiter:
Andreas Schilk
Aufgabenstellung:
Um für höher priorisierte Datenströme entsprechend höhere Nutzungsgebühren fordern zu können, ist eine Abrechnungsmöglichkeit notwendig. Da in einem Bandwidth Broker sämtliche Reservierungen innerhalb einer Domäne bearbeitet werden, erscheint es sinnvoll, an dieser Stelle auch eine entsprechende Instanz zur Preisbildung zu implementieren. In dieser Diplomarbeit sollen Abrechnungsmodelle entwickelt bzw. getestet werden, um die Bezahlung der genutzten Netzwerkressourcen, insbesondere QoS Garantien, zu ermöglichen. Besonderes Augenmerk soll hierbei auf der dynamischen Preisanpassung liegen. Beispielsweise kann es sinnvoll sein, "Frühbucherrabatte" einzuführen bzw. für häufig frequentierte Netzwerkstrecken Aufschläge zu berechnen. Eine praktische Option zur Preisgestaltung in diesem Umfeld können Auktionen sein, bei denen ggfs. in mehreren Runden die vorhandene Bandbreite versteigert wird und so eine Preisbildung erfolgt, die Nachfrage und Angebot berücksichtigt. Entsprechende Auktionsmechanismen sind in dieser Arbeit ebenfalls zu berücksichtigen und auszuwerten.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions