direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Thema:

Ein Konzept für das Netz- und Systemmanagement in einer verteilten und heterogenen Umgebung

Bearbeiter:

Markus Verleger, 2000

Aufgabenstellung:

Der Betrieb von IT-Systemen in größeren Unternehmen oder Institutionen ist schwierig geworden. Die vorherrschende Client-Server-Architektur in Verbindung mit Hunderten oder Tausenden von Arbeitsplatzrechnern, Serverrechnern und Netzwerkkomponenten binden eine große Zahl hochqualifizierter Arbeitskräfte. Die Probleme werden noch verschärft, wenn das Unternehmen geographisch verteilt ist und heterogene Komponenten eingesetzt werden. Es ist daher dringend erforderlich, die anstehenden Administrationsaufgaben weitestgehend zu automatisieren, um einerseits Personalkosten zu sparen, andererseits aber auch durch Reduzierung menschlicher Fehler die Verfügbarkeit der Systeme zu erhöhen. In diesem Umfeld werden mittlerweile einige Werkzeuge angeboten, die für solche Aufgaben qualifiziert sind. . In der Diplomarbeit ist für ein fiktives räumlich verteiltes Unternehmen ein System- und Netzwerkverwaltungskonzept unter Verwendung von Unicenter TNG (Computer Associates) zu erstellen


Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions