direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Thema:
Adaptive Informationsverbreitung mittels RSS und Publish/Subscribe
Bearbeiter:
Friedemann Zintel
Aufgabenstellung:
Das am meisten verbreitete Publish/Subscribe-System im Internet basiert auf dem Standard RSS (Rich Site Summary).  Im Gegensatz zu den am Lehrstuhl untersuchten Systemen basiert es jedoch nicht auf verteiltem Push, sondern ist zentralisiert und arbeitet mit Polling.  Es gibt also keine Nachrichten-Broker, die Notifikationen empfangen und an die entsprechenden Subscriber weiterleiten.  Nachrichten werden lediglich anhand des Feeds ausgewählt -- Filterdefinitionen, z.B. über den Inhalt einer Nachricht, werden nicht unterstützt.  Dagegen muss ein Subscriber den entsprechenden Publisher eigenmächtig kontaktieren, um den aktuellen Stand der Nachrichten/Notifikationen (Feeds) bzw. die Notifikationen selbst zu erhalten.  Dieses Vorgehen kann bereits bei relativ kleinen Polling-Raten zur dauerhaften Überlastung der RSS-Server führen, weshalb mittlerweile manche Server häufig pollende Nutzer blockieren.
Ziel dieser Arbeit ist es, eine Überlastung des Servers zu verhindern und die Aktualität der Informationen beim Benutzer zu erhöhen.  Damit dies erreicht werden kann, kooperieren die Nutzer, indem sie die erhaltenen Informationen mittels eines Publish/Subscribe-Systems miteinander austauschen.  Damit ist es den Nutzern außerdem möglich, komplexere Filter zu definieren, die bei einfachem RSS nicht realisierbar sind.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions