direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

ASG – Ad hoc Service Grid

Das Ad hoc Service Grid ist ein neues Paradigma für die Anreicherung verschiedener Lokationen mit drahtlosen elektronischen Diensten. Ein ASG bietet eine Hardware-Infrastruktur, die aus so genannten Service Cubes besteht. Diese Service Cubes stellen sowohl Netzwerkfähigkeiten als auch Rechenleistung zur Verfügung. Eine beliebige Anzahl von Service Cubes kann über eine Lokation (z.B. ein Einkaufszentrum) verteilt werden und bildet dort spontan ein Netzwerk aus. Diese Infrastruktur erlaubt es mobilen Benutzern, auf Dienste zuzugreifen, welche verteilt auf den Service Cubes betrieben werden.

Im ASG-Projekt entwickeln wir eine Software-Plattform, die es dem ASG erlaubt, sich selbst zu organisieren. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf Problemstellung wie der Replikation und Migration von Diensten, dem dynamischen Auffinden der Dienste und der Datenkonsistenz in einem solchen Dienstnetzwerk. Das ultimative Ziel unserer Forschung ist es, das ASG komplett autonom und damit unabhängig von äußeren Management-Eingriffen zu machen. Das Resultat wird eine allgegenwärtige und unsichtbare Infrastruktur sein, welche die Fähigkeit der Selbstorganisation besitzt und einfach installiert, skaliert und gewartet werden kann.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe