direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

FlockOS - Schwarmbetriebssystem

Lupe

Die Anwendungsentwicklung für verteilte mobile Systeme konfrontiert Programmierer häufig mit Problemen bzgl. Konsistenz, Synchronisation, Nebenläufigkeit, etc. Oft erweist sich eine Aufteilung einer Applikation in verschiedene Komponenten als sinnvoll oder gar notwendig, die dann verschiedenen Knoten des ausführenden Systems zugewiesen werden. Müssen diese Knoten kooperieren, ist eine Koordination durch den Programmierer notwendig.

Um von diesen Problemen zu abstrahieren, arbeiten wir an einem verteilten mobilen Betriebssystem, welches Transparenzen gewährleistet und gleichzeitig Mobilitätsbewusstsein unterstützt. Insbesondere soll die Kommunikation und Synchronisation gegenüber der Anwendung versteckt werden. FlockOS - federation of linked objects with common tasks operating system - bietet eine systemische Sicht auf die darunterliegenden Ressourcen und abstrahiert somit von einzelnen Knoten.

Im Rahmen dieses Forschungsbereiches gibt es eine Vielzahl von Gebieten, die wir genauer untersuchen wollen. Im Folgenden sind einige Themen gelistet:

  • Lokalisation von Robotern (ohne GPS): Entwurf und Anordnung von 2D-Barcodes in einem Terrain, welche von den Robotern gescannt werden und der Positionsberechnung dienen
  • Bewegungsmodelle: Bewegung und Positionierung der Roboter zur Ausführung ortsgebundener Applikationen
  • Kommunikationsmodelle
  • Kooperationsmodelle: Koordination zur kollektiven Ausführung einer Anwendung
  • Virtuelle Schwärme: Logische Partitionierung zur Gruppierung von Elementen
  • Fehlertoleranz: Ausfall von Knoten
  • Energieeffizienz bzgl. Bewegung und Kommunikation

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

Reinhardt Karnapke
+49 30 314-73388
Raum EN 357

Ansprechpartner

Daniel Graff
+49 30 314-25102
Raum EN 358