direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Grid-WORM - Grid Workflow Online Resource Manager

Der Grid-WORM (Grid Workflow Online Resource Manager) ist ein neuer Ansatz zum Workflowmanagement in großen Gridumgebungen. Da die Nachfrage nach komplexen Workflows im Grid steigt, ist die Effizienz der Abarbeitung ein wichtiger Punkt. Zukünftige Gridumgebungen werden aus einer großen Menge verschiedener Ressourcen bestehen, von klassischen Rechenaufgaben, über Netzwerkbandbreite und Speicherplatz bis hin zu menschlichen Interaktionen. Zentrale Workflowmanagementsysteme werden schnell an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen. Hinzu kommen noch weitere Probleme durch die geografische aber auch organisationellen Streuung der Ressourcen und Kunden.

Mit Hilfe der verteilten WORM-Architektur ist eine automatische, flexible und verteilte Buchung der Ressourcen möglich. Die WORM-Architektur verzichtet dazu vollständig auf eine Zentralinstanz. Da alle Ressourcen eine eigene Verwaltungsschnittstelle mitbringen, konzentriert sich der WORM-Ansatz auf die Kontrolle und Ausführung des Workflows. Als Basis wird die Active-Network-Technologie (ANTS) genutzt.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

Jörg Schneider
+49 30 314-73388
Raum EN 357

Webseite