direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

Publications of KBS

Lastregelung von Web Services mittels Proof-of-Work Funktionen
Citation key Golzeetal:2004:Lastregelung
Author Sebastian Golze and Gero Mühl and Torben Weis and Michael C. Jaeger
Title of Book Kommunikation in verteilten Systemen (KiVS 2005)
Pages 57–64
Year 2005
ISSN 1617-5468
Address Kaiserslautern, Germany
Volume P-61
Month feb
Editor Jens B. Schmitt and Paul Müller and Reinhard Gotzhein
Publisher Köllen Verlag
Series GI Edition: Lecture Notes in Informatics (LNI)
Abstract Kostenlos frei angebotene Web Services sind anfällig für Überlastsituationen, die beispielsweise durch eine zu große Anzahl von Clients oder durch zu häufig anfragende Clients verursacht werden können. Auch Denial-of-Service Angriffe durch bösartige Clients können Überlastsituationen verursachen. Eine Lösung wäre, den betroffenen Web Service kostenpflichtig zu machen. Dies scheitert jedoch in der Praxis meist an der umständlichen Erhebung. In diesem Artikel erläutern wir, wie mittels Proof-of-Work Funktionen eine Lastregelung von Web Services realisiert werden kann. Proof-of-Work Funktionen ermöglichen Clients nachzuweisen, dass sie eine gewisse Menge von Rechenleistung oder anderen Ressourcen erbracht haben. Durch die Regelung wird sichergestellt, dass alle Clients weiterhin Zugriff haben, aber die Zugriffe von zu häufig nachfragenden Clients eingeschränkt werden.
Link to publication Download Bibtex entry

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe